Cellebrite hat eine neue Version 4.2.5 von UFED Touch sowie UFED Physical/Logical Analyzer veröffentlicht. Die Physikalische Extraktion mithilfe einer erweiterten Bootloader-Methode unterstützt die aktuellste Firmware: Cellebrite hat seine Bootloader-Extraktionsmethode optimiert, so dass wir damit als sachverständige Forensiker die beste und umfassendste Extraktionsmethode erhalten, mit der wir sämtliche Daten Weiterlesen ...
Cellebrite hat eine neue Version von UFED Touch/4PC und UFED Physical/Logical Analyzer 4.2.2 sowie die erste Version des Standalone-Tools UFED User Lock Code Recovery Tool, das den Benutzersperrcode von problematischen Smartphones aufdeckt, veröffentlicht. Damit ergeben sich wieder neue Möglichkeiten der Auswertung von mobilen Endgeräten für Sachverständige und Ermittler. Man erhält nun Zugriff auf alle Date Weiterlesen ...
Kaum zu fassen, aber Cellebrite veröffentlicht nunmehr weitere Versionen des UFED Touch 4.1.2 Telefon-Support-Version 1 sowie UFED Physical-Analyzer 4.1.3. Als Highlights wird jetzt das Samsung Galaxy S5 physikalisch unter Umgehung der Sperre und Entschlüsselung extrahiert sowie das Samsung Galaxy S6 / S6 Edge sowohl logisch, als auch auf Ebene des Dateisystems extrahiert und entschlüsselt. Insgesamt können nun Weiterlesen ...
Das Jahr fängt wieder gut an. Nicht nur, dass die Experts4handys im deutschsprachigen Raum inzwischen zu den führenden Anbietern in der Auswertung und Begutachtung mobiler Endgeräte avanciert sind. Auch Cellebrite hat wieder ein umfassendes Update bezüglich seines Auswertungsgerätes sowie Auswertungssoftware herausgebracht, nämlich die Versionen 4.1 zum UFED Touch und 4.1.1 zum Physical-Analyser. Insgesamt Weiterlesen ...
Im Rahmen der Auswertung mobiler Endgeräte wie Handy, Smartphone & Tablet-PC besteht häufig das Erfordernis, vermeintlich „gelöschte“ Informationen wiederherzustellen: Dateidatenwiederherstellung genannt. Dies ist meist einer der wichtigsten Vorgänge der Computer-Forensik allgemein. Damit das funktioniert, sollte das mobile Endgerät jedoch nicht vor der Auswertung auf die „Werkseinstellu Weiterlesen ...