29. Oktober 2013 · Kommentare deaktiviert für Schadengutachten – Schadenregulierung – Gutachter / Sachverständiger · Kategorien: Diagnose, Gutachter, Sachverständiger, Schadengutachten, Schadenregulierung · Tags: , , , , , , , , , , , ,

Ist ein schädigendes Ereignis eingetreten, sind insbesondere gegenüber Versicherungen genaue Angaben über den vorliegenden Schaden zu machen. In diesen Fällen wird häufig ein Gutachter konsultiert, der ein entsprechendes Schadensgutachten zu erstellen hat. Vorher wird ein Schaden i.d.R. nicht reguliert.

Im Falle mobiler Endgeräte wie Smartphones, Tablelt-PCs, (iPads), Notebooks & Handys kommen kommt es häufig zu Streitereien bezüglich Garantie und Gewährleistungsanspruch. Hersteller versuchen dabei gerne, die Beweislast umzukehren und den Schaden auf den Käufer überzuwälzen. Der berühmte Wasserschaden steht dabei an vorderster Stelle. Der Gutachter als Sachverständiger hat hierbei die Aufgabe zu bestimmen, ob ein Schaden (wie z.B. der Wasserschaden) plausibel begründbar und damit nachweisbar ist oder nicht. Dazu ist ein entsprechendes Sachverständigengutachten zu erstellen.

In den Bereich der Schadensregulierungen gehört neben der Bestimmung von Schäden an Gegenständen auch die Dokumentation für die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen. Die Bestimmung der jeweils vorliegenden juristischen Dimension gehört primär nicht dazu. Als Sachverständiger / Gutachter erstellen wir Gutachten, helfen bei der Erteilung, Überwachung und Abrechnung von Reparaturaufträgen sowie der Abwicklung einer Anmietung von Ersatzgeräten.

Neben reinen Versicherungsschäden stellt selbst die Bearbeitung der Schadenfälle bei Kunden einen großen Kostenfaktor dar, insbesondere durch Überzahlung und eine lange Schadenbearbeitungsdauer. Stets kann eine sachgerechte Regulierung nur dann erfolgen, wenn der Sachverhalt i.S. der Parteien hinreichend geklärt ist.

Die klassische Regulierung durch Außendienstler oder externe Regulierungsbüros ist aufgrund heutiger Komplexität der Schäden kaum noch sinnvoll. Sachverständiges Schadens-Management ist hier wertvolle Ergänzung.

Die Kosten eines Gutachtens sind nach BGB grundsätzlich erstattungsfähig. Dazu muss es aber geeignet sein, gegenüber Dritten als Abrechnungsgrundlage zu dienen. Beachten Sie aber als privater Auftraggeber akribisch die Klauseln im Versicherungsvertrag!

Aus Gründen der Beweissicherung empfiehlt es sich generell, Schadensfeststellungen durch einen Sachverständigen durchführen zu lassen. Bedenken Sie: Kostenvoranschläge weisen niemals die Qualität eines Gutachtens auf!

Inhalte:

Letztlich entscheidet allein der Auftraggeber, was der Sachverständige / Gutachter liefern soll. Im Wesentlichen bestehen die Komponenten der Schadensregulierung aus der:

  • Aufnahme der Schadenskomponenten
  • Optischen / visuellen Untersuchung
  • Technischen Prüfung und Schadensumfanganalyse
  • Bestimmung der Schadensursache
  • Möglichkeit der Wiederherstellung inkl. Kostenschätzung und Wirtschaftlichkeitsanalyse
  • Wiederbeschaffungsmöglichkeiten
  • Bestimmung des Zeitwerts der Schadensobjekte
  • Unterlagenprüfung
  • Bestimmung des Restwertes
  • Entsorgungskosten

Dabei müssen sich die Beteiligten und damit der Gutachter an bestimmte Regeln halten, z.B. darf der Geschädigte keinen nicht ausreichend qualifizierten Sachverständigen beauftragen oder den Gutachter bzw. die Erstellung des Gutachtens unzulässig beeinflussen. Ein klassischer Reparaturbetrieb scheidet damit als Sachverständiger / Gutachter aus.

Als Sachverständige verstehen wir uns als neutrale und unabhängige Instanz, die einzig den Tatsachen und der Wahrheitsfindung verpflichtet ist. Wir sind und bleiben unbeeinflusst von Staat, Herstellern, Providern oder Verbänden.

Sprechen Sie uns einfach an!

Hinweis:

Bevor Sie uns damit beauftragen, eine Schadensbewertung /-Begutachtung vorzunehmen und ein entsprechendes Gutachten zu erstatten, wägen Sie das Risiko der Kostenübernahme bitte genau ab. Die Kosten eines Gutachtens übersteigen vielen Fällen den Wert eines Gerätes (vor allem Smartphone/Handy). Nur wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, in einem Streitfall seine Auffassung juristisch durchsetzen zu können lohnt es sich in diesen Fällen, ein Sachverständigen-Gutachten in Auftrag zu geben! Dann werden die Kosten nämlich i.d.R. übernommen. Achten Sie bitte darauf, nicht Ihre und unsere Zeit unnötig mit irgendwelchen Kostenvoranschlägen, etc. zu vergeuden. Danke!

Kommentare geschlossen.